In der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignete sich in einer Kemptener Bar in der Kotterner Straße eine Streitigkeit mit einem 18-jährigen Randalierer.

Als die Polizei am Einsatzort eintraf, bildete sich eine Menschentraube von etwa 15-20 Personen um die Beamten. Der Randalierer wurde von der Personengruppe getrennt. Der Personalienfeststellung wollte er sich zunächst entziehen. Nach kurzer Flucht stoppte er jedoch plötzlich, machte kehrt und rannte schreiend und bedrohlich gestikulierend auf einen der Beamten zu, der den Angriff mit Pfefferspray abwehrte.

Der Einsatz wurde wiederholt von einem unbeteiligten 19-jährigen aus Baden-Württemberg gestört, der mehreren Aufforderungen sich zu entfernen nicht nachkam. Schließlich mussten beide den Rest der Nacht in den Hafträumen der Polizeiinspektion Kempten verbringen. Beide waren erheblich alkoholisiert.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.