Kempten Sharks mit Testderby gegen Füssen – Heute kommt Peiting zum ESC

Nach dem nicht unbedingt zu erwartenden Sieg am letzten Freitag gegen den EV Lindau war viel positives zu hören von den Besuchern und Fans der Kempten Sharks. Trotzdem darf man das nicht überbewerten, es war der erste Test, Lindau war gerade ins Training auf dem Eis eingestiegen und ist auch dabei einige neue Spieler zu integrieren.

Von dem her werden die anstehenden Aufgaben am Freitag und Sonntag alles andere als leicht. Sowohl Peiting als auch Füssen befinden sich schon deutlich weiter in der Saisonvorbereitung und beide Teams haben auch schon mehr Vorbereitungsspiele hinter sich. Zudem geben zwei arrivierte Oberligisten ihre Visitenkarte in Kempten ab.

Indoors 3133823 1280 Scaled
Symbol-Bild von hfromnc auf Pixabay

Dem EC Peiting stand der ESC noch nicht gegenüber, trotzdem ist der Kooperationspartner der letzten und dieser Saison natürlich kein unbekannter. Schon mehrere Spieler der Sharks schnürten ihre Schlittschuhe bereits im kleinen gallischen Dorf der Eishockey Oberliga. Und in der letzten Saison liefen bis zum Lockdown 4 Förderlizenzspieler der Peitinger an der Iller auf. Im Gegenzug spielte Sharks Keeper Elias Fischbacher den Rest der Saison in Peiting. Inzwischen ist er auch fest dorthin gewechselt.

Ein sehr starker Gegner also, der am Freitag um 19.30 in der ABW Arena zu Gast ist.

Nicht einfacher wird am Sonntag um 18 Uhr die Aufgabe gegen den Altmeister EV Füssen. Das Allgäu Derby begeistert die Zuschauer und Fans seit Ewigkeiten, und wenn auch in den letzten Jahren immer wieder Klassenunterschiede zwischen den beiden Kontrahenten lagen ist jeder der Spieler top motiviert. Interessant dürfte sein wie sich die schwarz gelben unter ihrem neuen Trainer Marko Raita präsentieren, der ehemalige Kemptener Trainer Andreas Becher gab das Amt hinter der Bande an den gebürtigen

Finnen ab der zuletzt in Diensten der Frankfurter Löwen stand. Ein Wiedersehen gibt es auch für den Sharks Verteidiger Stefan Rott mit seinem ehemaligen Team. Bei beiden Begegnungen freuen sich die Verantwortlichen in Kempten auch über hoffentlich zahlreiche Gästefans.

Der ESC weist in diesem Punkt auch nochmals darauf hin die Tickets unbedingt im Vorfeld online zu kaufen. Dies erspart allen unnötige Wartezeiten an der Abendkasse und reduziert die Kontakte auf ein Minimum. Unter www.esc-kempten.de können problemlos Tickets online gekauft werden, man muss diese nicht einmal ausdrucken sondern kann zum Spiel bequem mit dem Ticket auf dem Handy kommen. Für die Besuche der Spiele gilt weiterhin die 3G Regel und Maskenpflicht im gesamten Stadion.