„Er war so ein braves Kind“, so ungefähr könnte es sich heute an einem Allerheiligen-Kaffeetisch im Landkreis AichachFriedberg anhören. Das „brave Kind“ hatte heute Nacht mit Vaters Wagen eine Spritztour unternommen und es gegen einen Baum gesetzt. Totalschaden!

Foto: Polizei

Ein 16-jähriger junger Mann machte heute Nacht mit dem Pkw seines Vaters, jedoch ohne dessen Wissen, zusammen mit seinem 16-jährigen Kumpel eine Spritztour. Die Fahrt erstreckte sich über Feldwege und öffentliche Straßen.

Auf der Hörmannsberger Straße in Kissing verlor der „Fahranfänger“ gegen 02:25 Uhr die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei prallte er gegen einen Baum und verursachte einen Totalschaden. Glücklicherweise blieben beide unverletzt.

Es wurde eine Alkoholisierung von 0,18 Promille festgestellt.

Der Jugendliche wurde von seinem Vater von der Polizei Friedberg abgeholt.

 

 

Ermittelt wird wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Unbefugter Gebrauch eines Kraftwagens.