KJF Klinik Josefinum: Privatdozent Dr. Thomas Völkl übernimmt Amt des Ärztlichen Direktors

Privatdozent Dr. med. Thomas Völkl übernimmt zum 1. November 2020 das Amt des Ärztlichen Direktors an der KJF Klinik Josefinum in Augsburg. Dies wird er zusätzlich zu seiner Chefarzt-Tätigkeit für die Klinik für Kinder und Jugendliche mit Perinatalzentrum ausüben.

Ba485062 3C65 4Ed4 9E06 8424E427092F
Privatdozent Dr. Thomas Völkl ist neuer Ärztlicher Direktor der KJF Klinik Josefinum Foto: KJF Augsburg/Kathrin Ruf

 

Der Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin mit den Schwerpunkten Neonatologie und Intensivmedizin sowie Kinder-Endokrinologie und Diabetologie ist seit dem 1. Juli 2017 als Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin am Josefinum tätig. Darüber hinaus hat PD Dr. Völkl verschiedene Zusatz-Ausbildungen absolviert und ist ebenso der Pandemie-Beauftragte der KJF Klinik Josefinum.

Am Josefinum schätzt PD Dr. Thomas Völkl besonders die breit aufgestellte vielfältige Versorgung der Kinder und Jugendlichen auf höchstem Niveau: „Ich freue mich als Teil der neuen Führungsmannschaft im Josefinum die erfolgreiche Arbeit der letzten drei Jahre nun auch in erweiterter Verantwortung entschlossen fortführen zu können. Wir haben für die stetige Verbesserung unseres Versorgungsangebotes für Kinder, Jugendliche und Frauen viel vor!“

PD Dr. Völkl hat durch sein Engagement und sein Know-how die Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendmedizin am Josefinum in den letzten Jahren gestaltet. In dem neuen Amt unterstützt er zusammen mit der langjährigen Pflegedirektorin Dr. Sabine Berninger und dem ebenfalls langjährigen Verwaltungsdirektor Bernd Lechner den Geschäftsführer Sebastian Stief, der seinen Dienst zum 1. Oktober 2020 angetreten hat, bei den strategischen Entscheidungen des Josefinums.

Sebastian Stief freut sich über die Ernennung des neuen Ärztliches Direktors: „PD Dr. Thomas Völkl kennt das Josefinum sowie unsere Mitarbeitenden sehr gut. Er kann mit seiner Erfahrung und seiner hohen Expertise wichtige Impulse für die Weiterentwicklung des gesamten Josefinums geben.“
Zur stellvertretenden Ärztlichen Direktorin wird Professorin Dr. med. Michele Noterdaeme ernannt, die seit 2009 als Chefärztin der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Josefinum tätig ist.