Kleinbus auf Autobahn A8 ausgebrannt – Anschlussstelle Neusäß war lange gesperrt

Am Freitagnachmittag brannte ein Kleinbus auf der Autobahn BAB 8 bei Neusäß komplett aus. Durch die Lösch- und Reparaturarbeiten an der Fahrbahn kam es in Fahrtrichtung München zu einigen Problemen.

Foto: Feuerwehr Horgau

Freitag Nachmittag war auf der BAB 8 in Fahrtrichtung München kurz vor der Anschlussstelle Neusäß zu PKW-Brand gekommen. Die Freiwillige Feuerwehren Adelsried und Horgau mussten gegen 16:07 Uhr ausrücken.

Bereits auf der Anfahrt war eine deutliche Rauchentwicklung wahrnehmbar. Vor Ort wurde umgehend mit den Löscharbeiten begonnen.

Aufgrund einer Beschädigung der Fahrbahndecke musste die Anschlussstelle Neusäß noch eine Zeit lang gesperrt werden.

Zur Brandursache und Schadenshöhe liegen zur Stunde noch keine Aussagen vor.