Kleinbus rast unter Sattelzug – Toter und Schwerverletzte auf A96 bei Mindelheim

In den frühen Morgenstunden ereignete sich auf der A96 bei Mindelheim ein schwerer Verkehrsunfall. Nach ersten Angaben gab es mindestens einen Toten. Weitere Personen wurden schwerverletzt. Die Autobahn ist auch zur Stunde noch gesperrt.

mindelheim-a96-unfall Kleinbus rast unter Sattelzug - Toter und Schwerverletzte auf A96 bei Mindelheim News Newsletter Ostallgäu Polizei & Co A96 Feuerwehr Kleinbus Mindelheim Sattelzug Stau Stetten Umleitung Unfall | Presse Augsburg
Foto: Pöppel/new-facts.eu

Gegen 4 Uhr Morgen ereignete sich auf der Autobahn A96 bei Mindelheim ein schwerer Verkehrsunfall. Ein mit mehreren Personen besetzter Kleinbus war in Fahrtrichtung Lindau nahezu ungebremst auf einen Sattelzug aufgefahren. Der Mercedes-Transporter wurde dabei unter den Lkw geschoben und massiv beschädigt. Anschließend kam der Sprinter nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Insassen mussten von der Feuerwehr mittels schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden.

Nach ersten Angaben kam für den Fahrer aber jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch am Unfallort. Die fünf anderen Insassen im Alter von 20 bis 56 wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Autobahnmeisterei Mindelheim und die Feuerwehren Mindelheim und Türkheim waren mit ca. 50 Einsatzkräften vor Ort. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Autobahn in Richtung Lindau bis ca. 07.30 Uhr komplett gesperrt. Eine örtliche Umleitung war eingerichtet. Es kam zu einem fünf Kilometer langen Rückstau.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 50.000 Euro, die beiden Insassen des Lkw blieben unverletzt.

 

id="traffective-ad-Mobile_Pos3" style='display: none;' class="Mobile_Pos3">