Klos-Pöllinger wieder zur Vorsitzenden des DGB-Kreisvorstandes Augsburg gewählt

Silke Klos-Pöllinger, Regionsgeschäftsführerin der DGB-Region Schwaben, führt weiter den DGB-Kreisverband Augsburg. Die 50-jährige wurde kürzlich bei der konstituierenden Sitzung des ehrenamtlich besetzten Kreisvorstandes für die Wahlperiode 2021 bis 2025 einstimmig gewählt. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Erdem Altinisik, Geschäftsführer des ver.di-Bezirks Augsburg.20211013 Dgb Kreisvorsitzende Klospoellinger Altinisik

„Unsere Schwerpunktthemen Stärkung der Tarifbindung und Tariftreue, bezahlbares Wohnen, Stärkung des Sozialstaats – vor allem der gesetzlichen Rente – bleiben aktuell. Auch die Gestaltung der sozial-ökologischen Transformation zum Wohle der Beschäftigten und ihrer Familien und für den Erhalt unserer Industrien und Arbeitsplätze in der Region ist uns ein wichtiges Anliegen“, so die Kreisvorsitzende. „Jetzt muss in die Zukunft investiert werden. Und wer mehr hat, soll auch mehr für unser Gemeinwesen beitragen“, fordert Silke Klos-Pöllinger.

Alle vier Jahre konstituieren sich die Gremien des DGB neu, so auch auf der untersten Ebene, den Kreisvorständen. In die Kreisvorstände entsenden die acht DGB-Gewerkschaften jeweils einen Vertreter oder eine Vertreterin, ebenso die Personengruppen Jugend und Frauen. Auch die Augsburger DGB-Senior*innen nehmen mit einem beratenden Mitglied an den Sitzungen teil.

Der DGB-Kreisverband Augsburg umfasst die Stadt Augsburg und die Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg, und ist einer von sechs Kreisverbänden in der DGB-Region Schwaben.