Königsbrunn | Haunstetter Straße nach schwerem Verkehrsunfall gesperrt

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht auf Samstag in Königsbrunn. Gegen 22:30 Uhr waren auf der Haunstetter Straße zwei PKW frontal zusammengestoßen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Die „alte B17“ musste an dieser Stelle für rund eine Stunde gesperrt werden.

FFKBR_2016043-3 Königsbrunn | Haunstetter Straße nach schwerem Verkehrsunfall gesperrt News Polizei & Co Feuerwehr Haunstetter Straße Königsbrunn Unfall | Presse Augsburg
Foto: Feuerwehr Königsbrunn

Eine Pkw-Fahrerin (57 Jahre aus Königsbrunn), die auf der Haunstetter Straße in Richtung Norden unterwegs war, wollte nach links in die Schäfflerstraße einbiegen. Dabei übersah sie den in entgegengesetzte Richtung fahrenden Pkw eines 43-jährigen Gersthofeners und bog nach links ab.

Dabei kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Beide Fahrer wurden verletzt ins ZK Augsburg eingeliefert, ein im Pkw des Gersthofeners ordnungsgemäß gesicherter Säugling blieb unverletzt. Die FFW Köngisbrunn leuchtete die Unfallstelle aus, sorgte für die Umleitung des fließenden Verkehrs und die Reinigung der Fahrbahn. Nachdem beide Pkw (jeweils wirtschaftlicher Totalschaden) abgeschleppt waren, wurde die Straße wieder freigegeben.

FFKBR_2016043-1 Königsbrunn | Haunstetter Straße nach schwerem Verkehrsunfall gesperrt News Polizei & Co Feuerwehr Haunstetter Straße Königsbrunn Unfall | Presse Augsburg
Foto: Feuerwehr Königsbrunn