In den frühen Morgenstunden des 14.10.2022 wurde in der Winterstraße in Königsbrunn ein Pkw durch Einschlagen der Seitenscheibe aufgebrochen und aus dem Innenraum ein Rucksack mit diversem Inhalt im Wert von 150 Euro entwendet.

Am 16.10.2022 stellte ein Bekannter der Geschädigten eine männliche Person in der Hunnenstraße gehend fest, die einen Rucksack mit identischer Optik auf der Schulter trug. Er informierte umgehend die PI Bobingen und blieb der Person auf den Fersen. Der Verdächtige stieg kurz darauf in die Straßenbahn in Fahrtrichtung Augsburg ein. Durch eine Streifebesatzung der PI Bobingen konnte er schließlich auf Höhe der Haltestelle Universität in der Straßenbahn festgenommen werden. Der 17-jährige Jugendliche räumte den Pkw-Aufbruch und Diebstahl des Rucksackes umgehend ein. Im Rahmen einer Durchsuchung seiner Person, sowie seines Königsbrunner Wohnsitzes konnte ein bei der Tat verwendeter Nothammer, sowie eine Vielzahl von Gegenständen (Ausweise, EC-Karten, Krankenkassenkarten, Führerscheine, Kleidungsstücke mit Original-Preisschildern, Kopfhörer) aufgefunden und sichergestellt werden, die im Zusammenhang mit mehreren zurückliegenden, bislang ungeklärten Diebstählen stehen. Der Jugendliche wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft seinem Betreuer übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.