Die WDSF International OPEN Latin fand auch dieses Jahr im schönen Thermen- und Kurort Salsomaggiore di Parma in Norditalien statt und zog talentierte Paare aus vielen Ländern an, daran teilzunehmen. Diese Herausforderung nahmen auch einige deutsche Paare an, darunter Alexander Horn und Valeria Jäger vom TSC dancepoint e.V. Königsbrunn.

Kommen international immer besser in Fahrt: Alexander Horn und Valeria Jäger.
Kommen international immer besser in Fahrt: Alexander Horn und Valeria Jäger.

Das sportlich durchtrainierte Paar überzeugte von der ersten Runde an und kam, ohne ein Redance tanzen zu müssen auf Anhieb in die zweite Runde. Hier konnten sich die Brunnenstädter tänzerisch nochmals steigern, sammelten noch mehr Kreuze als in der ersten Runde und zogen verdient in die dritte Runde ein. Auch in dieser Runde zeigten die beiden starke Präsenz und internationalen Look. Sie belegten schließlich den 21. Platz von 53 Paaren.

Den deutschen Beobachtern am Flächenrand gefiel das Tanzen des extrovertierten Paares sehr gut und so war für alle klar, dass die beiden ein hervorragendes Ergebnis erzielen werden. Man darf gespannt sein, in naher Zukunft noch mehr von diesem interessanten jungen Paar zu hören und freuen uns auf die bayerische Landesmeisterschaft der höchsten Lateinklasse S, die am 08.Februar 2015 wieder in den Räumen des TSC dancepoint e.V. Königsbrunn ausgetragen wird und bei der mindestens drei Paare des Königsbrunner Vereins an den Start gehen werden.