Kompetenz-Portfolio erweitert | Gersthofer Glasveredler steigt bei italienischem Glasspezialisten ein

Der Gersthofer Glasveredler Sedak steigt zum 10. Oktober beim Glasspezialisten Sunglass Industry s.r.l. aus dem norditalienischen Villa­franca ein. Damit baut der Technologieführer für großformatiges Glas seinen Kompetenzvorsprung weiter aus.

18-12-Bergamin_Veh_G Kompetenz-Portfolio erweitert | Gersthofer Glasveredler steigt bei italienischem Glasspezialisten ein Landkreis Landkreis Augsburg News Wirtschaft Sedak Sunglass | Presse Augsburg
Wollen den weltweiten Markt für außergewöhnliche Glas-Architektur gemeinsam entwickeln: Giuseppe Bergamin, Geschäftsführer der Sunglass Industry s.r.l. und Bernhard Veh, Geschäftsführer der sedak GmbH & Co. KG

Das italienische Unternehmen Sunglass Industry s.r.l., gegründet 1984, gilt mit seiner Kompetenz im Warmbiegen als einer der Marktführer für gebogenes Architekturglas. Mit diesen Gläsern entstanden heraus­ragende Solitäre moderner Architektur wie die Elbphilharmonie in Hamburg und das Gebäude der Louis-Vuitton-Foundation in Paris.

Der Premium-Hersteller sedak ist Weltmarktführer für großformatige Gläser bis 3,51 x 20 Meter und Spezialist für das sogenannte Kaltbiegen oder auch Laminationsbiegen. „Diese Kompetenzen ergänzen sich ideal. Damit runden wir unser Produktportfolio perfekt ab und bauen unsere Spitzenstellung als Full-Supplier aus“, freute sich sedak-Geschäftsführer Bernhard Veh bei der Vertragsunterzeichnung am 8. Oktober im sedak-Stammhaus.

Sunglass profitiert von der Kooperation, da dem Unternehmen die Produktions-Vorstufen für übergroße Gläser jetzt in sedak-Qualität bereit stehen.