Kontra K steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Album „Sie wollten Wasser doch kriegen Benzin“ des deutschen Rappers stieg direkt auf den ersten Platz der Hitliste ein, gefolgt von „Rammstein“ der gleichnamigen deutschen Rockband, die einen Platz einbüßen musste. Radio, über dts Nachrichtenagentur

Auf dem dritten Platz befindet sich „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, Vol.6“ von mehreren Interpreten. In den Single-Charts blieb „Wieder Lila“ von Samra & Capital Bra auf dem ersten Platz, gefolgt von „Vermissen“ von Juju feat. Henning May. Dahinter befindet sich wie in der Vorwoche „Old Town Road“ von Lil Nas X. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt.

Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.