Nachdem sich die Kreisvorstandschaften der Freien Wähler in den Landkreise Augsburg und Dillingen vor rund drei Wochen einstimmig dafür ausgesprochen haben, ihren Landespolitiker Dr. Fabian Mehring bei den Wahlen im nächsten Herbst ins Rennen um das Direktmandat im Stimmkreis Augsburg-Land, Dillingen zu schicken, präsentiert die Regierungspartei nun ihre Kandidaten für den Stimmkreis Augsburg-Land-Süd. Wie die Vorstandschaft beschlossen hat, soll Kreisvorsitzender Anton Rittel aus Adelsried im Landkreissüden um die Erststimmen für den Landtag werben.Ce1D0134 1Caa 4E8A 8620 C2647E2960C2

Der 55-Jährige mittelständische Unternehmer ist selbstständiger Hufschmied und betreibt eine eigene Brauerei in Adelsried. Seine Bio-Brauerei „Stadelbräu“ machte den Familienvater weit über die Grenzen der Region bekannt. Seit 2020 sitzt Rittel, der zudem langjähriger Gemeinderat in seinem Heimatrot ist, für die Freien Wähler im Kreistag. Zusammen mit Claudia Schuster führt er seit 2019 als Vorsitzender die Geschicke der Freien Wähler im Augsburger Land. „Unser Kreischef Anton Rittel ist ein gestandener Kommunalpolitiker und erfolgreicher Unternehmer, der alle Voraussetzungen mitbringt, um viele Stimmen zu sammeln. Durch sein kommunalpolitisches und berufliches Engagement ist er bereits bei vielen Menschen bekannt und durch seine sympathische Art beliebt“, erklärt die Co-Vorsitzende Schuster.

Landtagsabgeordneter Dr. Fabian Mehring attestiert Rittel gute Chancen im ländlichen Raum sowie beim heimischen Mittelstand für die Freien Wähler zu punkten: „Anton ist verlässlicher Pragmatiker, der tatkräftig anpackt, in den Vereinen unserer Heimat verwurzelt ist und gerne die Dorfgemeinschaft zusammenbringt. Er steht für den Mittelstand und das Handwerk in unserer Region wie kaum ein Zweiter“, so der Parlamentarische Geschäftsführer der FW-Regierungsfraktion im Landtag.

 Rittel selbst will in den kommenden Wochen seine Tour zu allen FW-Ortsverbänden im Kreisgebiet fortsetzen, die er zusammen mit der FW Kreisspitze bereits vor einem dreiviertel Jahr begonnen hat. „Ich bin gerne bei unseren Leuten vor Ort und halte es für wichtig, den kurzen Draht zur Basis zu haben. Egal ob als Kreisvorsitzender oder nun Landtagskandidat: Entscheidend ist den Menschen zuzuhören, um zu wissen wo der Schuh drückt und mich darum kümmern zu können“, zeigt sich Rittel bodenständig.

In den Wahlkampf soll Rittel gemeinsam mit FW-Kreistagsfraktionschefin Melanie Schappin aus Gersthofen ziehen, die für den Bezirkstag ihren Hut in den Ring wirft. Schon 2020 fuhr sie als Landratskandidatin das beste FW Ergebnis aller Zeiten ein. Seither führt die Gersthofener Stadträtin die elfköpfige Fraktion der FW im Augsburger Kreistag.7E8941Cb 33B5 4129 9705 D9E1C3370Cb9

Die formale Entscheidung über die Kandidaturen Rittels und Schappins soll bei der offiziellen Nominierungsversammlung im November getroffen werden. Die Kreisvereinigung der Freien Wähler ist neben dem Stimmkreis Augsburg-Land-Süd an zwei weiteren Stimmkreisen beteiligt: In Augsburg-Land, Dillingen soll Landtagsabgeordneter Dr. Fabian Mehring Kurs auf das erste Direktmandat in der Geschichte der Partei nehmen. Im Stimmkreis Augsburg-Stadt-West stehen letzte Gespräche über mögliche Kandidaten noch aus. Hierzu wollen sich die Freien Wähler in den nächsten Woche äußern.