Erneut ist das Trinkwasser in einer Gemeinde im westlichen Augsburger Land belastet. In Rommelsried muss abgekocht werden.trinkwasser_1498247392 Kreis Augsburg | Trinkwasser belastet - in Rommelsried muss abgekocht werden Freizeit Gesundheit Landkreis Augsburg News Newsletter Abkochgebot coliforme Keime Kutzenhausen Rommelsried Trinkwasser | Presse Augsburg

Wie die Gemeinde Kutzenhausen auf ihrer Internetseite mitteilt, wird Derzeit im Trinkwasser des Ortsteiles Rommelsried (ausgenommen Fuchsberg, Am Egelseefeld, Hornbachstraße und Horgauer Straße) der in der Trinkwasserverordnung festgelegte Grenzwert für coliforme Keime überschritten.

Um Gefahren für die Gesundheit auszuschließen, wird auf Anraten des Gesundheitsamtes empfohlen, das Wasser zum Trinken, Kochen oder zur Zubereitung von Speisen und Getränken vorsorglich abzukochen.

Die Ursache der Verunreinigung der Trinkwasserversorgung im Versorgungsgebiet Rommelsried steht nun fest: Ein Siebenschläfer war in den Hochbehälter geraten und ist dort verendet.

Das Staatliche Gesundheitsamt im Landratsamt Augsburg sowie die Gemeinde Kutzenhausen werden nun das weitere Verfahren festlegen. Wie lange die Abkochanordnung bestehen bleiben muss, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Insgesamt sind ca. 250 Haushalte in Rommelsried betroffen.