Kreis Augsburg | Unfallursache Pause – Auf Standstreifen geparkter Lastwagen wird von Sattelzug gestreift

Das war wohl der teuerste Parkplatz seines Lebens. Der Lastwagen eines 24-jährigen Brummi-Fahrers wurde auf dem Standstreifen der A8 bei Edenbergen von einem Sattelzug gestreift. Ein großer Sachschaden war die Folge.

blaulicht_feuerwehr_polizei_krankenwagen Kreis Augsburg | Unfallursache Pause - Auf Standstreifen geparkter Lastwagen wird von Sattelzug gestreift Landkreis Augsburg News Polizei & Co A8 Edenbergen LKW Sattelzug Unfall | Presse Augsburg
Symbolbild

Einen schlechteren Parkplatz um seine gesetzlich vorgeschriebene Lenk- und Ruhezeit einzuhalten, hätte sich ein 24jähriger Brummi-Fahrer aus Rumänien gestern Nacht (12.07.2018) kaum aussuchen können.

Knapp zwei Kilometer vor der Raststätte Edenbergen fuhr der 24-Jährige kurz vor Mitternacht mit seinem Sattelzug auf den Standstreifen der Autobahn, um dort Pause zu machen. Ein 44-jähriger Sattelzugfahrer war zu dieser Zeit auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs und übersah den stehen Lkw-Zug, woraufhin es zu einem seitlichen Streifschaden an beiden Sattelzügen kam.

Der 44-Jährige fuhr daraufhin nach rechts in den Seitenstreifen und walzte dort noch 20 Felder der Außenschutzplanken nieder. Hierbei riss er sich u. a. den Tank auf, mit der Folge, dass rund 50 Liter Diesel ins Erdreich im dortigen Grünstreifen gelangten und die kontaminierte Erde anschließend abgetragen werden musste.

Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von rund 120.000 Euro. Beide Lkw mussten abgeschleppt werden, verletzt wurde niemand.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.