Kreis Augsburg | Zwei Verletzte nach Unfall – Staatsstraße gesperrt

Gestern Vormittag kam es bei Reutern (Kreis Augsburg) zu einem Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden dabei verletzt, ein Mann musste schwerverletzt mit dem Hubschrauber ins Zentralklinikum Augsburg geflogen werden.hubschrauber-klinikum Kreis Augsburg | Zwei Verletzte nach Unfall - Staatsstraße gesperrt Landkreis Augsburg News Polizei & Co Feuerwehr Hubschrauber Polizei Reutern Staatstraße Unfall | Presse Augsburg

Ein 18-jähriger Opel-Fahrer wollte gestern Vormittag um 11.30 Uhr von Reutern kommend auf die Staatsstraße 2032 in Richtung Zusamzell abbiegen und übersah hierbei den aus Richtung Zusamzell bevorrechtigten 54-jährigen BMW-Fahrer. Der BMW-Fahrer wollte noch nach links über die Gegenfahrbahn ausweichen, konnte aber eine Frontalkollision in die linke Fahrzeugseite des Opels nicht mehr verhindern.

Der BMW-Fahrer kam nach Erstversorgung schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Zentralklinikum Augsburg und der leichtverletzte Opel-Fahrer mit dem Sanka ins Wertinger Krankenhaus.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 19.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die Feuerwehr Welden für eine Vollsperrung der Staatsstraße 2032 im Einsatz.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilung der Polizeiinspektionen. Diese wurde »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.