Kreis Günzburg | Unbekannte Täter erschießen Esel auf der Weide

Unbekannte Täter haben in der Nacht auf den 31.Oktober bei Edelstetten (Kreis Günzburg) einen Esel auf seiner Weide erschossen.

esel_1509628617 Kreis Günzburg | Unbekannte Täter erschießen Esel auf der Weide Günzburg News Polizei & Co Edelstette Esel Polizei Schuss | Presse Augsburg
Symbolbild | JACLOU-DL / Pixabay

In der Nacht vom 30. auf den 31.10.2017 gelangten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter auf eine Weide bei Edelstetten, indem sie den Weidezaun nach innen drückten. Auf der Weide töteten sie dann den dort lebenden Esel.  Ein mittlerweile hinzu gezogener Tierarzt stellte bei der genauen Untersuchung des Tieres zwei Verletzungen im Bereich des Kopfes fest. Aufgrund des Verletzungsbildes muss davon ausgegangen werden, dass auf den Esel geschossen worden ist. Es dürfte sich um ein kleinkalibriges Projektil gehandelt haben.

Der Halter des Tieres hatte am Dienstag den verendeten Esel auf der Weide vorgefunden und die nächstgelegene Polizei informiert. Die weiteren Ermittlungen wurden nun von der Polizeiinspektion Krumbach übernommen.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge nördlich des Sportplatzes von Edelstetten gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Krumbach zu melden