Kreis Landsberg | Pkw überschlägt sich auf der A96 – Fahrer schwer verletzt

Am frühen Sonntagmorgen kam es auf der A 96 Richtung Lindau auf Höhe Holzhausen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Autofahrer meldete, dass ein Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen ist und sich mehrfach überschlagen hat. Rettungsdienst und Feuerwehr bargen einen jungen Mann schwerverletzt aus dem auf dem Dach liegenden Auto. Zur Landung eines Rettungshubschraubers wurde die Richtungsfahrbahn Lindau komplett gesperrt.

Der Skoda-Fahrer, ein 28-jähriger, in der Schweiz lebender Slowake, erlitt bei dem Unfall schwere innere Verletzungen, so dass Lebensgefahr besteht. Er wurde in eine Münchner Klinik geflogen. Zur Klärung der Unfallursache beauftragte die zuständige Staatsanwaltschaft Augsburg einen Unfallgutachter. Feuerwehr und Autobahnmeisterei Mindelheim errichteten rasch eine Ausleitung an der Anschlussstelle Landsberg-West. Autofahrer, die bereits an der AS LL-West vorbei waren, mussten bis zu zwei Stunden im Stau ausharren. Der Schaden an dem Pkw und Autobahneinrichtungen beträgt rund 15000.- Euro.

Zur Verständigung Angehöriger nahm die Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck Kontakt zu den Schweizer Kollegen auf. Sollte jemand den Unfallhergang beobachtet haben, so wird er gebeten sich an die Autobahnpolizei Fürstenfeldbruck zu wenden.