Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Samstagmittag im Unterallgäu. Zwei Frauen befuhren mit ihrem Fiat die Ortsverbindungsstraße zwischen Mattsies und Rammingen. Aus noch ungeklärter Ursache verlor die Fahrerin in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren PKW und schleuderte in ein Feld. Dort überschlug sich der Kleinwagen mehrfach, bis er auf der Seite liegend zum Stillstand kam.

RAMMINGEN_Unfall_MN2_181006-4 Kreis Unterallgäu | Schwerer Verkehrsunfall zwischen Rammingen und Mattsies News Newsletter Polizei & Co Unterallgäu Fiat 500 Mattsies Rammingen Unfall | Presse Augsburg
Foto: Rizer

Insassen können das Wrack verlassen

Die beiden verletzten Insassen konnten noch vor dem Eintreffen der Feuerwehren aus Rammingen, Tussenhausen und Türkheim das Wrack selbst verlassen. Eine der beiden Frauen musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Ihre Mitfahrerin wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebraucht.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die MN2 zwischen Rammingen und Mattsies für gut eine Stunde voll gesperrt.