Kriegshaber | Aggressiver Betrunkener verletzt zwei Polizistinnen

Am Samstag gegen 23.20 Uhr wurde die Polizei wegen einer Auseinandersetzung von offenbar vier Personen in die Lincolnstraße gerufen. Beim Eintreffen der Beamten fiel einer der Beteiligten durch sein Verhalten besonders auf. Mit der Feststellung seiner Personalien war der 26-Jährige nicht einverstanden, beleidigte stattdessen die Polizisten und wurde zunehmend aggressiver.

Polizei Festnahme 2
Symbolfoto |Foto: Bundespolizei

Als nach seinen Ausweispapieren gesucht wurde, wehrte sich der Mann gegen die Maßnahme und musste schließlich zu Boden gebracht werden. Mehrere Beamte waren notwendig, um den um sich schlagenden Augsburger zu fesseln und in den Streifenwagen zu verbringen. Denn ein Polizeigewahrsam war auf Grund seiner Aggressivität und Alkoholisierung unumgänglich. Weiterhin wehrte sich der Mann und schlug mit Füßen sowie Armen um sich. Dabei wurde eine Beamtin am Knie und an der Lippe verletzt, eine Polizistin wurde in den Unterleib getreten und musste im Klinikum ambulant behandelt werden. Sie musste ihren Dienst vorzeitig beenden.

Der mit knapp zweieinhalb Promille betrunkene Mann verbrachte die Nacht im Polizeiarrest, zuvor wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme durchgeführt. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen tätlichem Angriff auf und Widerstand gegen Polizeibeamte, Körperverletzung sowie Beleidigung.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.