Kriegshaber | Mutige 23-Jährige lässt Räuber einfach stehen

Eine 23-jährige Studentin war am Dienstag, gegen 18:30 Uhr, zu Fuß in der Vohenburgerstraße (Höhe Fronsbergstraße) unterwegs, als sie von zwei Jugendlichen angesprochen wurde. Nach Angaben der jungen Frau, bedrohte sie einer der beiden Unbekannten plötzlich mit einer silbernen Pistole und forderte ihr Geld.

Hand 3050405 1280
Symbolbild

Die Studentin verweigerte die Herausgabe ihrer Wertsachen und setzte ihren Nachhauseweg einfach fort. Daraufhin flüchteten die beiden Jugendlichen über die Fronsbergstraße in Richtung Langemarckstraße.

Später meldete die 23-Jährige den Vorfall bei der Polizei. Verletzt wurde sie nicht.

Die beiden Unbekannten sollten circa 16 Jahre alt und 165-170 cm groß gewesen sein. Beide sprachen deutsch mit ausländischem Akzent.
Einer der beiden war von kräftiger Statur, trug eine dunkelgraue Winterjacke (ähnlich Outdoorjacke) mit Kapuze und Jeans, hatte dunkle Haare mit einem auf die Stirn gekämmten, gezackten Pony.
Der Andere trug eine weiße Winterjacke mit waagrechten, über Brust und Ärmel verlaufenden, circa 5-10 cm breiten roten Streifen und eine Jeans.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.