Kriegshaber | Zimmerbrand in Bezirkskrankenhaus: Tatverdächtiger in Haft

Mit Artikel vom 12.10.2020 berichteten wir über einen Zimmerbrand im Bezirkskrankenhaus in dessen Folge die ganze Station evakuiert werden musste.
fire-831213_1280 Kriegshaber | Zimmerbrand in Bezirkskrankenhaus: Tatverdächtiger in Haft Augsburg Stadt News Polizei & Co | Presse Augsburg
Bild von 495756 auf Pixabay

Zwischenzeitlich konnten die Brandfahnder der Kripo Augsburg einen 53-jährigen Patienten des Bezirkskrankenhauses ermitteln, der im dringenden Tatverdacht steht, im Zimmer einer Mitpatientin eine Matratze in Brand gesetzt zu haben. Hierdurch entstand in dem betreffenden Zimmer ein Schaden im unteren fünfstelligen Eurobereich.

Der Mann wurde festgenommen und am gestrigen Dienstag (13.10.2020) dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Unterbringungsbefehl wegen schwerer Brandstiftung in Tateinheit mit Sachbeschädigung erließ und in Vollzug setzte.

Der 53-Jährige befindet sich seitdem in einstweiliger Unterbringung in einem Bezirkskrankenhaus.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.