Kühnert unterstützt neue Wehrbeauftragte

SPD-Vize und Juso-Chef Kevin Kühnert hat die Wahl von Eva Högl (SPD) zur Wehrbeauftragten positiv bewertet. „Aufgrund jahrelanger Zusammenarbeit bin ich mir absolut sicher, dass sie das höchst gewissenhaft machen wird“, sagte Kühnert der „Rheinischen Post“. Der Umstand, dass auch die Grünen sie mitgewählt hätten, spreche für sie.

kuehnert-unterstuetzt-neue-wehrbeauftragte Kühnert unterstützt neue Wehrbeauftragte Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen Bundeswehr Die Grünen Es Job Karriere Kevin Kühnert Kritik sicher SPD Vorwurf Wahl | Presse AugsburgBundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur

„Sie hat sich im Parlament einen Respekt erarbeitet, von dem ich glaube, dass sie ihn auch in der Truppe bekommen wird“, so Kühnert. Bezogen auf die Umstände der Wahl räumte Kühnert den entstandenen Schaden für die SPD ein: „Durch Rückmeldungen von Angehörigen der Bundeswehr weiß ich und wissen alle Beteiligten, dass die Umstände der Wahl nicht optimal waren“, sagte er. Es freue ihn aber, dass es bei der Kritik explizit nicht um die Person Högl gehe.

„Der Vorwurf, sie könne keine gute Wehrbeauftragte sein, wird nicht erhoben.“ Dafür spreche auch die Erfahrung, dass Persönlichkeiten, die selbst keine Karriere in der Bundeswehr gemacht hätten, trotzdem im Sinne der Truppe den Job des Wehrbeauftragten bestens erfüllen konnten.