Künast: Bayer hat „giftige Geschäftspraktiken“ von Monsanto ignoriert

Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Renate Künast hat dem Management des Bayer-Konzerns vorgeworfen, „giftige Geschäftspraktiken“ des US-Tochterunternehmens Monsanto ignoriert zu haben. „Mit der Übernahme von Monsanto hat Bayer nicht nur landwirtschaftliche Gifte, sondern auch toxische Geschäftspraktiken übernommen“, sagte Künast der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe) mit Blick auf von Monsanto offensichtlich geführte geheimen Listen mit Kritikern des Unternehmens und seiner … Künast: Bayer hat „giftige Geschäftspraktiken“ von Monsanto ignoriert weiterlesen