Künftiger FDP-Generalsekretär für Schwarz-Gelb nach NRW-Wahl

Der designierte FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai hat sich für eine Fortsetzung der schwarz-gelben Koalition in Nordrhein-Westfalen nach der Landtagswahl im Mai ausgesprochen. „Die Art und Weise, wie gut und fast freundschaftlich die Koalition in NRW zwischen CDU und FDP funktioniert, überzeugt mich“, sagte er der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). „Deswegen hätte ich nichts dagegen einzuwenden, wenn die schwarz-gelbe Regierung in NRW wiedergewählt werden würde“, sagte der FDP-Politiker.

Kuenftiger Fdp Generalsekretaer Fuer Schwarz Gelb Nach Nrw WahlLandtag von Nordrhein-Westfalen, über dts Nachrichtenagentur

„Konkrete Koalitionsaussagen vor Landtagswahlen mache ich aber grundsätzlich nicht“, fügte er hinzu. Der neue CDU-Chef und künftige Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion, Friedrich Merz, habe eine große Aufgabe vor sich. „Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass sich FDP und CDU nicht entfremden“, sagte Djir-Sarai.

„Denn nach wie vor haben wir die größten Schnittmengen mit der CDU. In NRW haben wir eine sehr erfolgreiche schwarz-gelbe Landesregierung. Diese Koalition hat es verdient, wiedergewählt zu werden“, sagte er.