KVB-Bereitschaftspraxis kehrt in Bobinger Wertachklinik zurück

Dr. Fabian Mehring, der parlamentarische Geschäftsführer der Freie Wähler-Regierungsfraktion im Bayerischen Landtag, gibt Entwarnung in der hitzigen Debatte um die Schließung der KVB-Bereitschaftspraxis in der Bobinger Wertachklinik. Auf Betreiben von Kreisrat Rainer Naumann, der den Landkreis im Verwaltungsrat der Klinik vertritt, hat sich der FW-Heimatabgeordnete persönlich in die Diskussion eingeschaltet und eine kurzfristige Telefonkonferenz mit Dr. Jakob Berger, dem Bezirksvorsitzenden des bayerischen Hausärzteverbandes und Vorstandsbeauftragten der Kassenärztlichen Vereinigung, organisiert.kvb__016 KVB-Bereitschaftspraxis kehrt in Bobinger Wertachklinik zurück Freizeit Gesundheit Landkreis Augsburg News Bobingen KVB KVB-Bereitschaftspraxis Mehring Rainer Naumann Wertachklinik | Presse Augsburg

Dabei warb der Abgeordnete bei dem Mediziner für eine baldmöglichste Wiedereröffnung der KVB-Bereitschaftspraxis in der Bobinger Wertachklinik, um eine wohnortnahe medizinische Grundversorgung für die Menschen im südlichen Landkreis Augsburg sicherzustellen. Berger versicherte im Zuge dessen, dass es sich bei der aktuellen Schließung einzig um eine vorübergehende Maßnahme handelt, die angesichts der hohen Auslastung des Gesundheitssystems aufgrund der Coronapandemie notwendig wurde, um eine temporäre Infektionsambulanz in der Bezirkshauptstadt Augsburg betreiben zu können. „Sobald das Infektionsgeschehen zurückgeht, werden wir die Bereitschaftspraxis in Bobingen selbstverständlich wieder hochfahren. Es handelt sich keinesfalls um eine Schließung auf Dauer, sondern einzig um ein kurzzeitiges Herunterfahren um die Kapazitäten zur Eindämmung von Corona zu bündeln. Personen, die persönlich keine Bereitschaftspraxis aufsuchen können werden – wenn notwendig – über den bereits bestehenden Fahrdienst versorgt“, erklärt Dr. Berger.  Kommunalpolitiker Rainer Naumann zeigte sich vor diesem Hintergrund zufrieden mit Bergers Prognose: „Das ist freilich nicht schön, aber die Pandemie zwingt uns derzeit eben in allen Lebensbereichen zu einer nicht alltäglichen Flexibilität. Vielleicht ist es für die Zeit der Pandemie sogar besser für unsere Klinik, wenn dort weniger Risikopersonen das Virus hineintragen. Danach muss unsere erfolgreiche Bereitschaftspraxis aber wieder ans Netz gehen“, so Naumann.

Ins gleiche Horn stößt auch Landespolitiker Mehring und mahnt angesichts der aktuellen Debatte zu Objektivität und Gelassenheit: „Es war wichtig die Zusage der KVB einzuholen, ihre Bobinger Bereitschaftspraxis in der Wertachklinik im nächsten Jahr wieder vollumfänglich zu eröffnen. Damit ist nun klar, dass es sich um kein strukturelles Problem sondern einzig um eine kurzzeitige Schließung wegen Covid19 handelt, um die regionalen Kräfte im Kampf gegen das Virus zu bündeln. Bis zur Wiedereröffnung sollten wir uns deshalb gut organisieren, um die Nebenfolgen für die Menschen im Augsburger Süden bestmöglich abzumildern. Mittelfristig muss sich aber niemand Sorgen um die medizinische Grundversorgung in der Region machen“, so Mehring.