La Strada | Straßenkünstler verzaubern Ende Juli wieder die Augsburger Innenstadt

 Es wird bunt zwischen Rathausplatz und Holbeinplatz, denn vom 26. bis 28. Juli begrüßen Magier, Clowns, Jongleure und Akrobaten aus der ganzen Welt alle kleinen und großen Fans der Straßenkunst. Beim Internationalen Straßenkünstler-Festival La Strada gehört die Augsburger Innenstadt wieder ganz den Artisten und ihrem Publikum.

2014 07 26 La Strada – 48
Foto: Wolfgang Czech

Am letzten Juli-Wochenende steht die Augsburger Innenstadt ganz im Zeichen von La Strada, dem Internationalen Straßenkünstler-Festival. Dann haben meisterhafte Akrobaten und urkomische Clowns den Rathausplatz und den Holbeinplatz wieder fest in ihren Händen – und verwandeln diese in magische Orte, an denen sich alle Augsburger und Besucher aus der Region verzaubern lassen und dem Alltag entfliehen können.

La Strada ist ein einzigartiges Festival in der Augsburger Innenstadt, bei dem die Straßenkünstler hautnah und direkt vor den Augen der Zuschauer das große ABC der Straßenkunst zeigen: Akrobatische Kunststücke vorführen, mit Hüten jonglieren sowie Klein und Groß mit verrückten Experimenten zum Lachen bringen. Während des dreitägigen Programms spielen die Artisten nicht nur auf den beiden Bühnen auf dem Rathausplatz und dem Holbeinplatz, sondern auch in den Straßen und Gassen der Altstadt. Wen die Auftritte der Künstler begeistern, kann diese über seinen Applaus sowie über das sog. „Hutgeld“ direkt entlohnen.

Das Programm startet an allen drei Veranstaltungstagen mit Augsburger Nachwuchskünstlern. Im Vorprogramm zeigen die jungen Talente vom Sportakrobatikverein Augsburg Hochzoll 1957, der STAC Festival-Crew und der DA F.U.N.K Tanz Studios ihr Können. Das Hauptprogramm mit den jeweils ca. 40-minütigen Shows der Straßenkünstler beginnt am Freitag und Samstag um 17 Uhr (Rathausplatz) bzw. um 17:30 Uhr (Holbeinplatz). Gemeinsam treten dann die Künstler am Sonntag noch einmal im Grande Finale, der großen Abschluss-Show auf beiden Bühnen, auf.

Lastrada 0037
Foto: Wolfgang Czech

Zum perfekten Sommerabend in der Augsburger Innenstadt gehört natürlich auch musikalische Unterhaltung – ab 21:15 Uhr darf am Freitag und Samstag zu Livemusik bis 23:30 Uhr auf beiden Plätzen getanzt werden. Höhepunkt von La Strada ist das farbenprächtige Hochfeuerwerk bei Einbruch der Dunkelheit über dem Rathausplatz (Freitag und Samstag, ca. 22:30 Uhr).

La Strada ist einzigartig

Das Internationale Straßenkünstler-Festival La Strada ist ein Fest für alle, bei dem es keine Zugangsbeschränkungen gibt. Es zeigt, wie eine Verständigung ohne Sprache möglich ist und wirbt für ein friedvolles und tolerantes Miteinander. Seinen ganz besonderen Zauber entfaltet La Strada dadurch, dass es Zuschauer und Künstler über alle Kultur- und Sprachbarrieren hinweg gemeinsam die Einzigartigkeit der Augsburger Innenstadt erleben lässt.

Das Programm 2019 und weitere Informationen rund um La Strada finden Sie auf www.augsburg-city.de/lastrada.

Zeitgleich findet das zweitägige Festival der Kulturen statt

19 06 13 Fdk Bild 2 Karolina Cicha © Rafal Maslow Kopie
KAROLINA_CICHA | Foto: Rafal Maslow

Das zeitgleich stattfindende Festival der Kulturen (Freitag, 26. und Samstag, 27. Juli) ist das musikalische Highlight des Kulturprogramms zum Augsburger Hohen Friedensfest. Es lockt jedes Jahr mehrere tausend Besucher und Besucherinnen aus der Region nach Augsburg. Veranstaltungen wird es im Annahof, im Stadtmarkt und im City Club geben. Der Eintritt ist frei (Spenden sind willkommen). Das Gesamtprogramm wird Ende Juni im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt und ist dann online unter www.friedensstadt-augsburg.de zu finden. Die Programmhefte sind an den üblichen Auslagestellen, u.a. im Bürgerbüro am Rathausplatz, erhältlich.