Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat heute über Förderanträge aus ganz Bayern im Bereich Kultur und Soziales entschieden, darunter auch über Anträge aus Augsburg und Schwaben.

Der Augsburger SPD-Landtagsabgeordnete Harald Güller sagt dazu: „Ich bin erfreut, dass wieder Geld nach Augsburg fließt. Die Fördermittel sind eine Anerkennung für die Bemühungen, historisch wertvolle Gebäude zu erhalten und im sozialen Bereich denen zu helfen, die es besonders schwer haben.“

Augsburg Stadtmauer Thommstr Tor Mesch
Foto: Dominik Mesch

Die Bayerische Landesstiftung unterstützt diesmal Baumaßnahmen in Augsburg mit knapp 30.000 Euro, teilt der SPD-Landtagsabgeordnete Harald Güller mit. Gefördert werden folgende zwei Projekte: Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hl. Kreuzkirche erhält zur Sanierung der Pfarrkirche Heilig-Kreuz in Augsburg einen Zuschuss in Höhe von 22.200 Euro. Die Stadt Augsburg bekommt für die Sanierung diverser Bereiche der Stadtmauer in Augsburg einen Zuschuss in Höhe von 7.650 Euro.

„Unsere kirchlichen aber auch kommunalen und privaten Denkmäler sind ein enormer Reichtum, den es zu erhalten gilt. Daher freut es mich sehr, dass erneut Gelder für diese schutzwürdigen Projekte in unsere gemeinsame Heimat fließen“, so der Landtagsabgeordnete Dr. Fabian Mehring (Freie Wähler)

Folgende weitere Projekte in Bayerisch-Schwaben erhalten Förderungen:

Landkreis Augsburg:

Sanierung und Umbau eines Anwesens in der Hochstraße in Bobingen – 33.500 Euro

 

Landkreis Dillingen:

Innenrenovierung der Kath. Pfarrkirche St. Michael in Osterbuch – Gemeinde Laugna – 9.000 Euro
Sanierung der Raumschale der Kath. Pfarrkirche St. Jakobus major in Villenbach – 4.500 Euro
 

Landkreis Günzburg:

Instandsetzung des Dachstuhls des Rathauses in Jettingen-Scheppach – 20.400 Euro
Sanierung des Pfarrhauses in der Hauptstr. 15 in Aichen-Obergessertshausen – 11.300 Euro
Sanierung der Friedhofsmauer in Jettingen-Scheppach – 8.000 Euro
 

Landkreis Donau-Ries

Statische Instandsetzung und Außensanierung eines Anwesens in Oettingen – 15.000 Euro