Landkreis Aichach-Friedberg | Junger Motocross-Fahrer verunglückt schwer

Ein junger Mann aus verunglückte bei der Fahrt mit seinem Motocross-Motorrad in der Nähe von Baar (Landkreis AichachFriedberg) schwer.  Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Augsburg geflogen werden.

motocross-834878_1280 Landkreis Aichach-Friedberg | Junger Motocross-Fahrer verunglückt schwer News Polizei & Co Baar Motocross Rettungshubschrauber Unfall | Presse Augsburg
Symbolbild

Ein 22-jähriger Holzheimer und sein 21-jähriger Freund waren gestern mit ihren Motocross-Maschinen auf den Acker- und Feldwegen neben der Staatsstraße 2045 unterwegs. Etwa auf Höhe des Kilometers 3,3 befuhren sie einen Feldweg, der in südliche Richtung senkrecht zur Staatsstraße verläuft und unmittelbar vor dem Böschungshang einen 90 Grad Knick parallel zur Straße macht. Aus bislang unklarer Ursache folgte der 22-jährige nicht dem Verlauf des Weges, sondern für geradeaus die steile ca. 5 Meter hohe Böschung hinunter und stürzte im Straßengraben. Durch den Aufprall verletzte er sich schwer und wurde vom Rettungshubschrauber in das Klinikum Augsburg geflogen. Sein 21-jähriger Begleiter war hinter ihm gefahren und hatte die Rettungskräfte alarmiert.

Da beide Maschinen nicht zum Verkehr auf öffentlichen Straßen zugelassen waren, müssen sich die jungen Männer zu dem wegen Fahrens ohne Zulassung verantworten.