Landkreis Augsburg | Das stationäre Impfzentrum in Gablingen könnte starten

Der Landkreis Augsburg richtet derzeit ein stationäres Impfzentrum in Gablingen ein, in dem sich die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises gemäß der Impfstrategie des Freistaats Bayern in Kürze gegen das Coronavirus impfen lassen können.

2020 12 16 Impfzentrum Landkreis Augsburg19 1 Scaled
Landrat Martin Sailer stellte das Impfzentrum in Gablingen vor | Foto: Wolfgang Czech

Zudem werden mobile Teams, die dem Impfzentrum angegliedert sind, weitere Impfungen im Landkreis vornehmen. Mit der Umsetzung des operativen Betriebs hat der Landkreis das Privatunternehmen Ecolog beauftragt.

Bei einem Ortstermin am Mittwoch präsentierten Landrat Martin Sailer und Dr. Thomas Liedtke der Ärztliche Leiter des Betreibers die an der B2 gelegenen Räumlichkeiten. Voraussichtlich in den ersten Tagen des neuen Jahres werden dort die ersten Impfungen vorgenommen. Bereits zuvor werden mobile Impfteams bereits bis zu 40 Impfungen in der Stunde in Pflege- und Altenheimen, sowie bei systemrelevanten Personen, Ärzten und medizinischem Personal durchführen.

Wie Landrat Martin Sailer bestätigte, ist der Landkreis für ein zweites Impfzentrum im Landkreis-Süden gewappnet. Dieses soll starten, wenn der Impfstoff in größerer Zahl zu Verfügung steht. Ein Impfbus, der in diversen Ortschaften Station machen wird, wird bereits zuvor auch außerhalb von Gablingen für Impfwillige bereitstehen.