Landkreis Augsburg | Großbrand einer Lagerhalle in Hirblingen

Hirblingen (Lkr. Augsburg) – Am 18.06.2020, gegen 12:50 Uhr, ging bei der Integrierten Leitstelle die Mitteilung über einen Lagerhallenbrand in der Wertinger Straße ein. Im Bereich eines landwirtschaftlichen Anwesens brach aus bislang noch ungeklärter Ursache in einer freistehenden Halle Feuer aus. In der Halle waren etwa 300 Stroh- bzw. Heuballen eingelagert.

Bildschirmfoto 2020 06 18 Um 17.52.38
Bild: BF Augsburg

Die Feuerwehr bekämpfte mit über 100 Einsatzkräften den Brand, der sich auch auf den Dachstuhlbereich der Halle ausbreitete. Dadurch wurde eine auf dem Dach installierte Photovoltaikanlage beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich laut ersten Schätzungen auf einen niedrigen sechsstelligen Bereich.

Aufgrund der massiven Rauchentwicklung wurden die Anwohner dazu aufgefordert Türen und Fenster geschlossen zu halten. Während des Löscheinsatzes kam es im Bereich Hirblingen zu einem Wasserrohrbruch, weshalb aus der nahegelegenen Schmutter Löschwasser entnommen und zum Brandort gepumpt werden musste.

Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Derzeit laufen noch Nachlöscharbeiten.

Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.