Landkreis Augsburg | Quarantänemaßnahmen gegen weitere Kindergärten und Schulen angeordnet

Die Anzahl an Coronainfektionen im Landkreis Augsburg ist in den letzten Tagen immer weiter angestiegen. Auch Schulen und Kindertagesstätten sind wieder mit mehreren Fällen betroffen, weitere Quarantänemaßnahmen wurden angeordnet.

Covid 5507064 1280
Symbolbild

 

Die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Augsburg lag am Donnerstaga bei 202 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Täglich kommen zahlreiche positive Corona-Tests auf. Auch in Schüler und Kindergarten- bzw. Kita-Kinder sind immer wieder unter den Infizierten. Aufgrund der Neuinfektionen wurden deshalb Quarantänemaßnahmen für weitere Schulklassen,  sowie Gruppen in Kindergarten und Krippen im Augsburger Land angeordnet. Folgende Schulen und Kindertagesstätten sind derzeit von Quarantänemaßnahmen betroffen:

Schulen

  • FOSBOS Neusäß
  • Mittelschule Gersthofen (NEU)
  • Grund- und Mittelschule Langweid (NEU)

Die Quaranteneanordnung für Klassen der Realschule Neusäß, Mittelschule Fischach und der GS Königsbrunn West ist abgelaufen.

Kindertagesstätten

  • Lechstrolche Gersthofen
  • Kindergarten St. Anna Schwabmünchen
  • KiTa Herz Mariä Diedorf
  • Kindergarten St. Martin Horgau

zudem wurde nun Quarantäne für Gruppen folgender Einrichtungen ausgesprochen:

  • Kindergarten St. Anna Dinkelscherben
  • Kindergarten Hl. Philipp Neri Langweid
  • Kindergarten St. Martin Gersthofen
  • Kindergarten Batzenhofen
  • KiTa St. Ägidius Neusäß

Wenn ihr Kind in einer betroffenen Klasse oder Gruppe ist, werden sie direkt vom Gesundheitsamt bzw. der entsprechenden Einrichtung darüber informiert. Quarantänemaßnahmen werden im Regelfall nur für direkt betroffene Klassen und Gruppen ausgesprochen.