Landkreis Dillingen | Junger Mann zündet Bauwagen an – 2 Jahre auf Bewährung

Ein heute 18-jähriger junger Mann aus dem Landkreis Dillingen soll am 06. April dieses Jahres, mittags um 12:00 Uhr, einen als Jugendtreffpunkt genutzten Bauwagen mit Benzin als Brandbeschleuniger in Brand gesetzt haben. Der Bauwagen brannte aus. Es entstand ein Sachschaden.

amtsgericht Landkreis Dillingen | Junger Mann zündet Bauwagen an - 2 Jahre auf Bewährung News Polizei & Co Amtsgericht Bauwagen Brandstiftung Dillingen Jugendschöffengericht Urteil | Presse Augsburg
Foto: Dominik Mesch

Der junge Mann hatte sich gestern wegen schwerer Brandstiftung vor dem Jugendschöffengericht zu verantworten, was immer dann vorliegt, wenn eine Räumlichkeit in Brand gesteckt wird, die – zumindest  zeitweise  -dem Aufenthalt von Menschen dient, was auch bei einem Bauwagen der Fall ist.

Der in vollem Umfang geständige Anklage wurde wegen der vorgeworfenen Brandstiftung und einer Reihe weiterer Taten, die ihm in einem hinzuverbundenen Verfahren zur Last lagen zu insgesamt 2 Jahren Jugendstrafe mit Bewährung verurteilt, er muss 200 Stunden Hilfsdienste leisten und bekommt weitere 12 Monaten keine Fahrerlaubnis.

Der Angeklagte hat ausdrücklich ausgeführt, dass er sich vor der Tat davon vergewissert habe, dass sich niemand im Bauwagen befindet.