Landkreis Donauwörth  | 57-Jähriger fällt auf Phishing-Mail herein

Ein 57-jähriger Mann aus einer Wörnitzgemeinde zeigte am 05.12.2021 einen Computerbetrug bei der Polizei Donauwörth an. Der Mann bekam zuvor von einer unbekannten Person eine E-Mail übersandt und klickte auf einen darin enthaltenen Link.

Laptop 5448504 1280
Symbol-Bild von Joshua Woroniecki auf Pixabay

Hierdurch gelangte der 57-Jährige zu einer täuschend echt aussehenden Online-Banking-Seite. Der Mann gab dann auf dieser Website seine Zugangsdaten ein und autorisierte sich wie gewohnt über die Smartphone-App seiner Bank. Zugang erhielt er allerdings nicht. Kurz darauf stellte der Geschädigte fest, dass widerrechtliche Abbuchungen in einer Gesamthöhe von knapp 700 Euro an ein fremdes Konto erfolgten. Der Geschädigte ließ daraufhin sofort sein Konto sperren.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.