Heute gegen 14.15 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei  in die Hauptstraße nach Denklingen (Landkreis Landsberg am Lech) gerufen. Ein Anbau eines Wohnhauses, in dem sich eine private Werkstatt befand, war in Vollbrand geraten.

fire-171229_1280 Landkreis Landsberg | Zwei Personen bei Brand eines Wohnhauses in Denklingen leicht verletzt Landsberg am Lech News Polizei & Co denklingen Feuer Landsberg | Presse Augsburg
Symbolbild

Das Feuer griff schnell auf das Wohnhaus über. Unter der Federführung der Freiwilligen Feuerwehr Denklingen sind derzeit immer noch rund 100 Kräfte von insgesamt acht umliegenden Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz, den Brand vollständig zu löschen.

Die Polizeiinspektion Landsberg veranlasste eine Räumung der Gebäude und die Sperrung der Hauptstraße.

Durch das Feuer und den Rauch wurde ein 50-jähriger Mann und eine 32-jährige Frau leicht verletzt. Beide wurden wegen einer Rauchgasvergiftung in das benachbarte Klinikum gebracht. Soweit die Polizei vor Ort bislang feststellen konnte, brach das Feuer im Anbau aus. Ein selbst verletzter 50-jähriger Bewohner war dort mit Schweißarbeiten an einem Pkw beschäftigt. Inwieweit diese Arbeiten ursächlich für den Brandausbruch waren, muss noch geklärt werden. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck übernommen, sobald die Brandstelle für die Brandfahnder betretbar ist.