Landkreis zeichnet verdiente Ehrenamtler aus

Landrat Martin Sailer, die Bürgermeister der Gemeinden und die Landtagsabgeordneten aus der Region möchten auf die ehrenamtliche Arbeit engagierter Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Augsburg aufmerksam machen. Die Verleihung des Ehrenzeichens für Verdienste im Ehrenamt ist dafür eine sehr gute Gelegenheit.

landkreis_verleihung-ehrenzeichen Landkreis zeichnet verdiente Ehrenamtler aus Freizeit News Politik Arbeiterwohlfahrt (AWO) Langweid Carolina Trautner Landrat Martin Sailer Schützenverein Ganghofer Hegnenbach Simone Strohmayr TSV Schwabmünchen Verleihung Ehrenzeichen | Presse Augsburg
Landrat Martin Sailer, Bernhard Waller, Lorenz Müller, Jürgen Gilg Unten links: Hans Nebauer, Gerhard Wagner, Carolina Trautner Mdl, Armin Schmid, Georg Winter Mdl, Simone Strohmayr Mdl mit Tochter Katherine

Am vergangenen Montag erhielten Gerhard Wagner aus Hegnenbach, Hans Nebauer aus Schwabmünchen und Armin Schmid aus Langweid bei einer kleinen Feier das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten Horst Seehofer im Landratsamt ausgehändigt. Zur feierlichen Übergabe, die Landrat Martin Sailer vornahm, kamen neben dem Altenmünsterner Bürgermeister, Bernhard Walter, dem Schwabmünchener Bürgermeister Lorenz Müller, und dem Langweider Bürgermeister Jürgen Gilg auch die Landtagsabgeordneten Carolina Trautner, Dr. Simone Strohmayr und Georg Winter.

Die drei Geehrten waren sichtlich gerührt und freuten sich darüber, dass so viele zur Ehrung gekommen waren. Als erster wurde Gerhard Wagner aus Hegnenbach für sein Engagement im Schützenverein Ganghofer Hegnenbach ausgezeichnet. Gerhard Wagner nimmt seine Aufgaben im Schützenverein mit außerordentlichem Einsatz wahr und hat beispielsweise den Umbau des alten Schulgebäudes zum Bürgerhaus, das nun allen örtlichen Vereinen in Hegnenbach als Vereinsheim dient, tatkräftig unterstützt. Bürgermeister Walter lobte Wagner und hob hervor, dass ohne solch engagierte Bürger das Gemeindeleben nicht funktionieren würde.

Weiterer Ehrenzeichenträger ist nun Armin Schmid aus Langweid. Er ist seit Jahrzehnten untrennbar mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Langweid verbunden. Zusammen mit seiner Frau unterstützt er die AWO seit 1986. Seitdem ist er 1. Vorsitzender und seit 2012 stellvertretender Vorsitzender des AWO Kreisverbandes Augsburg-Land. Für dieses Engagement dankten ihm neben Landrat Martin Sailer auch Bürgermeister Jürgen Gilg und Landtagsabgeordneter Georg Winter. Simone Stohmayr richtete auch persönliche Worte an Schmid: „Diese Engagement ist einzigartig und dafür möchte ich einfach Danke sagen“, so Strohmayr. Armin Schmid betonte, dass es ebenso die Mitarbeiter der AWO seien, die zu dem Erfolg beitragen: „Nur als Team haben wir so viel für die AWO erreicht“ resümierte Schmid.

Auch Hanns Nebauer aus Schwabmünchen erhielt die besondere Auszeichnung vom Landkreischef. Nebauer ist seit vielen Jahren ein wichtiger Unterstützer des TSV Schwabmünchen. Als 1. Vorsitzender ist er fast jeden Tag für den Verein im Einsatz.  Als 2. Bürgermeister der Stadt Schwabmünchen ist Nebauer darüber hinaus auch kommunalpolitisch engagiert. Bürgermeister Müller aus Schwabmünchen dankte seinem Stellvertreter: „Wenn jemand was braucht, ist Hanns Nebauer da. Ohne ihn wäre es nicht zu schaffen.“ Landrat Martin Sailer schloss sich diesen Worten an und dankte allen drei Landkreisbürgern für ihren ehrenamtlichen Einsatz. „Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfern wäre das Gemeindeleben ins unserem Landkreis nicht das, was es ist.“