Landrat Martin Sailer unterstützt Pläne zur Überdachung des Augsburger Hauptbahnhofs

Landrat Martin Sailer stellt sich hinter die Forderung, für die Zeit nach der Tunnelfertigstellung am Augsburger Hauptbahnhof eine Ausbauplanung für eine Bahnsteighalle anzuschließen. Damit pflichtet der Landrat dem Augsburger CSU-Bundestagsabgeordneten Volker Ullrich bei, der sich kürzlich öffentlich in gleicher Weise geäußert hatte.

2020 04 08 Hauptbahnhof Untertunnelung 03
Noch laufen die Arbeiten zum Bahnhofstunnel – doch Sailer und Ullrich planen schon weiter: Eine Überdachung der Gleise wäre eine nächste Ausbaustufe (Foto: swa / Thomas Hosemann)

„Es ist völlig richtig, frühzeitig über Bahnsteigdächer auf dem Bahnhofsgelände zu sprechen, die die Aufenthaltsqualität auf dem wichtigsten Nah- und Fernverkehrsknoten in unserer Region erheblich steigern würden. Ich hätte kein Verständnis dafür, dass die Fahrgäste trotz eines rund 230 Millionen Euro teuren Umbaus weiterhin bei Schnee und Regen auf den Zug warten müssen“, sagt der Landrat. Insbesondere mit Blick auf die Rolle des Bahnverkehrs in den kommenden Jahren sei diese Investition unerlässlich: „Wir unternehmen große Anstrengungen, den Individualverkehr weiter zu verringern und attraktive Nahverkehrsoptionen zu schaffen. Gerade dem Bahnverkehr wird in unserer Region eine noch bedeutsamere Rolle zukommen“, sagt Sailer.