Lange Haftstrafe für Hauptangeklagten im Missbrauchsfall Münster

Im Hauptprozess des sogenannten Missbrauchskomplexes Münster ist der Hauptangeklagte zu einer lange Haftstrafen verurteilt wurden. Der 28-Jährige soll 14 Jahre ins Gefängnis, urteilte das Landgericht Münster am Dienstag. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen.