Langenneufnach | Schwerer Motorradunfall auf der A13

Am gestrigen Donnerstag musste ein Motorradfahrer nach einem Frontalzusammenstoß mit einem Pkw in die Uniklinik Augsburg gebracht werden.

helmets-4749459_1280 Langenneufnach | Schwerer Motorradunfall auf der A13 Landkreis News Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolbild

Am gestrigen Donnerstag, den 23.04.2020, war um 15:45 Uhr, ein 19-jähriger Motorradfahrer auf der A13 von Langenneufnach kommend in Richtung Mickhausen unterwegs. Nach dem Ortsausgang Langenneufnach scherte er nach links aus, um einen Pkw zu überholen. Dabei übersah er ein entgegenkommendes Fahrzeug, dessen Fahrer eine
Vollbremsung einleitete und den Versuch unternahm auszuweichen. Er konnte aber einen Frontalzusammenstoß mit dem Motorradfahrer nicht mehr verhindern. Nach dem Zusammenstoß kamen das Motorrad und der Fahrer am Fahrbahnrand zum Liegen.
Er erlitt mehrere Knochenbrüche und kam in die Uniklinik Augsburg. Motorrad und Pkw
waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden beläuft sich auf etwa 13.000 Euro. Einsatzkräfte der Feuerwehr Langenneufnach sicherten die Unfallstelle ab.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.