Lauterbach: Krankenkassen-Beiträge werden nur minimal erhöht

Die angekündigte Erhöhung der Krankenkassenbeiträge wird nach den Worten von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) minimal ausfallen. „Es wird ein kleiner Anstieg sein“, sagte Lauterbach der „Bild“. Entschieden trat er Befürchtungen entgegen, die Beitragserhöhung könnte die von der Bundesregierung beschlossenen Energiepreis-Hilfen für die Bürger aufheben: „Im Vergleich zum Entlastungspakt sind die Beiträge, die wir zum Schluss zusätzlich nehmen müssen, minimal. Das Entlastungspaket ist viel größer als die Summe, über die wir hier reden.“

Lauterbach Krankenkassen Beitraege Werden Nur Minimal ErhoehtAOK, über dts Nachrichtenagentur

Konkrete Zahlen will Lauterbach erst nennen, wenn das gesamte Paket zum Ausgleich des Defizits der Kassen feststeht. „Da werden wir Effizienzreserven heranziehen. Die Krankenkassen haben zum Glück noch Rücklagen. Dann werden wir den Beitragssatz ein bisschen erhöhen. Es wird aber auch mehr Steuergeld geben.“

Lauterbach weiter: „Es wird auf ganz viele Schultern verteilt.“

Ursache des Defizits der Kassen sei nicht Verschwendung, sondern Mehrausgaben auf der einen und Mindereinnahmen auf der anderen Seite durch Corona. Die erstklassige Gesundheitsversorgung in der Pandemie habe Geld gekostet.