Lebensretter für den Dachs – Tier in Augsburg in Pool eingebrochen

Gegen 14:45 Uhr wurde das Kleinalarmfahrzeug der Berufsfeuerwehr Augsburg, unweit der Schillerstraße, zu einer Tierrettung gerufen.

Img 20210901 150527
Foto: Feuerwehr

Ein Dachs war durch eine Schwimmbadabdeckplane gebrochen und ca. 1,50 m tief in den abgelassenen Swimming-Pool gestürzt. Ob der Dachs verletzt ist, war unklar. Das sehr unerschrockene und angriffslustige, trotzdem nette Tier, war natürlich unverletzt.

Mit einem Kescher, in dem schon viele andere Wildtiere rein mussten, um gerettet zu werden, konnte der Dachs eingefangen werden. Er wurde mit vereinten Kräften in einen stabilen Hundekäfig gehoben oder eher vorsichtig reingedrückt. Der Dachs wollte natürlich nicht in dem „Hunde“-Käfig bleiben und versuchte wirklich alles, um wieder  herauszukommen. Fauchend und kratzend wollte der nicht mehr so ganz nette Dachs ausbrechen, dass gelang ihm jedoch erst als sich die Hunde-Käfig-Klappe an einem „Dachsfreundlichen Platz“ im Siebentischwald, von den Mitarbeitern der Berufsfeuerwehr Augsburg öffnete.

Es war schon der zweite Dachs, der in dem abgelassenen Schwimmbad rein plumpste.
Scheinbar diente die gespannte Abdeck-Plane, ähnlich wie ein Trampolin, ein guter nächtlicher Dachs-Zeitvertreib, bis sie leider riss.