Ferrari-Pilot Charles Leclerc hat das Formel-1-Rennen in Australien gewonnen. Zweiter in Melbourne wurde Sergio Pérez (Red Bull). Für Titelverteidiger Max Verstappen (Red Bull) endete das Rennen wie schon in Bahrain vorzeitig.

Leclerc Gewinnt F1 Rennen In Australien Aus Fuer VerstappenAmpel an einer Formel-1-Boxengasse, über dts Nachrichtenagentur

Er musste sein Auto in der 39. Runde wegen eines Defekts abstellen. Zuvor hatte er sich erneut ein Duell mit Leclerc geliefert, der die WM-Wertung weiter klar anführt. Im Anschluss an das Verstappen-Aus war Leclercs Sieg ungefährdet.

Um den dritten Platz lieferten sich die beiden Mercedes-Piloten ein Duell, welches am Ende George Russell vor Lewis Hamilton für sich entscheiden konnte. Auf den weiteren Rängen folgten Lando Norris (McLaren), Daniel Ricciardo (McLaren), Esteban Ocon (Alpine) und Valtteri Bottas (Alfa Romeo). Pierre Gasly (Alpha Tauri) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Alex Albon (Williams) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Mick Schumacher beendete das Rennen auf dem 13. Platz, Sebastian Vettel (Aston Martin) schied aus.

Das nächste Rennen findet in zwei Wochen in Italien statt.