Lehrerverband: Vierte Welle kann "enorme Dimensionen" erreichen

Der Deutsche Lehrerverbands warnt vor gravierenden Auswirkungen einer möglichen vierten Corona-Welle für die Schulen. „Neben der Maskenpflicht und Schnelltestungen sind Raumluftfilteranlagen ein ganz wichtiger Baustein“, sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger der RTL/n-tv-Redaktion. „Ich bin aber skeptisch, ob das allein ausreicht, Schulen mit Sicherheit offenzuhalten.“

Dts Image 14930 Nbrkdjmsrf 3123 800 600Schule mit Corona-Hinweis, über dts Nachrichtenagentur

Entscheidend werde sein, in welchem Umfang es Fortschritte bei der Impfung von Kindern und Jugendlichen gebe. Die drohende Durchseuchung dieser bislang weitgehend ungeimpften Altersgruppe könne allerdings nicht an den Schulen aufgehalten werden, sondern fände dann auch in „großem Umfang“ außerhalb der Schulen statt, so Meidinger. „Da kann dann selbst bei besten Gesundheitsschutzmaßnahmen an Schulen die vierte Welle enorme Dimensionen erreichen.“

Der Lehrerverbandspräsident fügte hinzu: „Auch der verstärkte Einbau von Raumluftfilteranlagen ist keine Garantie gegen eine neue Phase des Distanz- oder Wechselunterrichts, was wir natürlich alle nicht wollen.“