Licht an! | Der Strom fließt in Haunstetten wieder – rund 700 Haushalte waren betroffen

Seit heute Nacht waren rund 700 Haushalte im Süden Haunstettens derzeit ohne Strom. Heute Mittag wurde der Schaden an einem Kabel behoben, der Strom fließt wieder. Bereits gestern war aufgrund eines Stromausfalls in Teilen von Haunstetten das Licht ausgegangen.Stromnetzbetreiber Systemsicherheit War Im Juni Gefaehrdet 1

Wegen eines Kabelschadens waren rund 700 Haushalte im Süden Haunstettens  ohne Strom. Bereits gestern Abend gab es zwischen 18:33 und etwa 19:20 Uhr eine Störung in einem Gebiet nördlich und südlich der Inninger Straße wegen eines defekten Kabels.

Die etwa 800 betroffenen Haushalte wurden im Stromnetz seitdem durch ein zweites Kabel versorgt. Um 2.45 Uhr kam es auch dort zu einem Kabelschaden und damit erneut zum Stromausfall in diesem Bereich. Seit der Nacht sind Mitarbeiter der Stadtwerke Augsburg und eine Baufirma vor Ort, um möglichst schnell eines der defekten Kabel zu erneuern. Die Arbeiten dauerten schließlich doch länger als geplant an, erst um 14 Uhr konnte die Stadtwerke „Strom läuft“ signalisieren.

Im Stromnetz ist es möglich, ein Gebiet von mindestens zwei Seiten aus mit Strom zu versorgen. Bei einer Störung eines Kabels, wird entsprechend über ein anderes Kabel versorgt. Dass kurz hintereinander beide Kabel defekt sind, ist so selten, dass sich kein Mitarbeiter in der Stadtwerke-Leitstelle an einen solchen Fall erinnern kann. Normalerweise ist das Augsburger Stromnetz sehr sicher, die Stromausfälle haben in Augsburg bundesweit einen der niedrigsten Werte.