Anzeige | Ab Do. 16.6. im Englischen Original mit deutschen Untertiteln im Programm! Eine rasante Action-Komödie mit Nicolas Cage als Nicolas Cage und in weiteren Rollen Pedro Pascal, Tiffany Haddish und Neil Patrick Harris!

Relativ unerfüllt und vor dem finanziellen Ruin muss Nick Cage ein 1-Millionen-Dollar-Angebot annehmen, um am Geburtstag eines gefährlichen Superfans teilzunehmen. Die Dinge nehmen eine völlig unerwartete Wendung, als Cage von einem CIA-Agenten rekrutiert und gezwungen wird, seiner eigenen Legende gerecht zu werden, indem er seine ikonischsten und beliebtesten Charaktere auf der Leinwand kanalisiert, um sich und seine Lieben zu retten.

Massive Talent Plakat

Tickets: www.liliom.de/programm-ubersicht

WEITERE NEUE KINOSTARTS IM LILIOM PROGRAMM:

DIE GESCHICHTE DER MENSCHHEIT
Ab Do. 16.6. im Programm!
Die neue Komödie mit Christoph Maria Herbst, Karoline Kebekus, u.v.a.!

„Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt“ zeigt einen parodistischen Abriss der menschlichen Evolution und Zivilisation, der mit der Crème de la Crème der deutschen Comedy-Szene in imposanten Bildern durch verschiedene Epochen und unterschiedliche Kulturen zu den entlegensten Regionen dieses Planeten führt.

DARK GLASSES
Ab Do. 16.6. im Englischen Original mit deutschen Untertiteln im Programm!
Der neue Film von Kult-Regisseur Dario Argento (SUSPIRIA)!

Schrecken macht sich breit, als eine brutale Mordserie das sommerliche Rom in Atem hält: Ein bestialischer Killer hat es auf Edelprostituierte abgesehen, die er mit einer Cellosaite stranguliert. Als die Sexarbeiterin Diana in sein Visier gerät, überschlagen sich die Ereignisse. Bei dem verzweifelten Versuch dem Mörder zu entkommen, gerät sie in einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie ihr Augenlicht verliert. Außer ihr überlebt lediglich der junge Chin, dessen Eltern bei dem Unfall sterben. Während Diana sich langsam an die Dunkelheit gewöhnt, stellt ihr der Killer weiter nach. Gemeinsam mit Chin und ihrem Blindenhund nimmt Diana den ungleichen Kampf mit dem brutalen Psychopathen auf. Zehn Jahre nach seinem letzten Film liefert Kultregisseur Dario Argento mit DARK GLASSES – BLINDE ANGST einen blutigen Horrorthriller ganz im Stile seiner alten Giallo-Meisterwerke. Neben seiner Tochter Asia Argento glänzen Ilenia Pastorelli und Xinyu Zhang als ungleiches Duo, das sich notgedrungen einem erbarmungslosen Serienmörder stellen muss. Nach seiner umjubelten Weltpremiere auf der 72. Berlinale war Argentos neuer Geniestreich schließlich auch auf dem Fantasy Filmfest zu sehen.

WEITERE EVENTS IM LILIOM PROGRAMM:

 Augsburger Kurzfilmtage:

Do. 16.6. um 19:00 Uhr / Mit Gästen!

Feministische Kurzfilme von Augsburger Filmemacher:innen persönlich vorgestellt!

Augsburger Kurzfilmtage:

Fr. 17.6. um 19:00 Uhr
Die neuesten Kurzfilme aus aller Welt mit dem sommerlich passenden Thema: Reisefieber!

 Doku-Kino:
DER WALDMACHER
Sa. 16:00 Uhr 
Nach der ausverkauften Vorstellung mit Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff zu Gast ist sein wunderbarer Dokumentarfilm weiterhin im LILIOM zu sehen.

 Moderne Klassiker:
BLADE RUNNER 2049

Sa. 21:00 Uhr
Englische Originalfassung (OV)

Zum 5. Jubiläums des modernen Klassikers von Regisseur Denis Villeneuve (2017) zeigen wir BLADE RUNNER 2049 einmalig in der englischen Originalfassung ohne Untertitel (OV).

Anime-Kino:
BELLE
So. 16:00 Uhr

Japanisches Original mit deutschen Untertiteln (OmU)

Der neueste Anime-Hit aus Japan und die unglaubliche Geschichte von Suzu in der Welt von U! 
Das Leben der 17-jährigen Suzu, die mit ihrem Vater in einem kleinen Dorf lebt, verändert sich schlagartig, als sie sich auf der Plattform „U“ anmeldet – in der virtuellen Welt mit fünf Millionen Nutzern kann jeder so aussehen, wie er möchte. Der Avatar der schüchternen, von einem traumatischen Erlebnis in ihrer Kindheit gezeichneten Suzu ist die schöne und anmutige Belle. In der schützenden Anonymität der Online-Welt überwindet die junge Schülerin ihre Selbstzweifel und steigt über Nacht zum weltberühmten Star auf. Die ganze Welt möchte wissen: Wer ist Belle? Der Erfolg von Suzus Alter Ego wird schon bald in den Schatten finsterer Ereignisse gestellt: Ihr Konzertauftritt wird von der Ankunft eines mysteriösen Wesens unterbrochen. Der „Drache“ treibt in den virtuellen Weiten von „U“ sein Unwesen und will die friedliche Atmosphäre zerstören. Fasziniert von dem bedrohlich aussehenden Unruhestifter macht sich Belle daran, das Rätsel um ihn aufzudecken. Denn genau wie bei ihr scheint sich hinter der projizierten Oberfläche des vorgeblichen Bösewichts mehr zu verstecken, als es erst den Anschein hat.

Bewusstseinskino:

MEMORIA
So. 16:15 Uhr

Regisseur Apichatpong Weerasethakul schickt seine Hauptdarstellerin Tilda Swinton auf eine somnambule Suche nach dem Ursprung eines Geräuschs, das nur sie zu hören scheint. Ihr Weg führt sie nach Kolumbien, wo sie gänzlich unerwartet auf Menschen trifft, die ihr Hilfe anbieten. Erzählt in meditativer Langsamkeit, Bild und Ton auf besondere Art und Weise eng miteinander verbunden, erzeugen nicht greifbare Ahnungen. MEMORIA ist eine geheimnisvolle, sinnliche Kinoerfahrung, ein Rausch für das Unterbewusstsein aus Erinnerungen, Träumen und Geschichten.

Modernes Kult-Kino:

HEIKOS WELT

Mo. 21:00 Uhr
“Heikos Welt” ist eine Komödie von Dominik Galizia über die Berliner Kultatze Heiko. Die Figur des Heiko, verkörpert von Martin Rohde, trat erstmals in dem Musikvideo „Nettelbeckplatz“ von Shacke One (veröffentlicht auf dem YouTube-Kanal des Berliner Hip-Hop Labels Nordachse) auf. Der Anklang, den die Figur bei den Fans fand, war enorm, und so resultierte daraus die YouTube-Serie “Heikos Welt“, bei der Heiko alltäglichen Dingen des kleinen Mannes nachgeht: Er isst Currywurst, geht Kegeln, spielt Federball, macht Bolognese, …

Über die Jahre entwickelte sich Heiko zu einer Kultfigur. Hunderttausende Klicks und eine große Anhängerschaft später musste, so der Regisseur, etwas Größeres her: Ein Spielfilm, der die charmante Welt von Heiko mit all ihren bunten Facetten zu einem großen Ganzen werden lässt. Und so wurde aus Martin Rohde, der vor Heiko keine Schauspielambitionen hatte, plötzlich ein Filmschauspieler, der sogar auf dem Filmfest München 2021 für seine schauspielerische Leistung in “Heikos Welt” mit dem Förderpreis Neues Deutsches Kino ausgezeichnet wurde. 

Vorpremiere:

ELVIS

Mi. 20:00 Uhr

Englisches Original mit deutschen Untertiteln (OmU)

Die Lebensgeschichte von Elvis Presley, gesehen durch die komplizierte Beziehung zu seinem rätselhaften Manager, Colonel Tom Parker.
Austin Butler und Tom Hanks begeistern in Baz Luhrmanns Elvis-Biopic!

In Kooperation mit CSD Augsburg:

PRIDE
Mi. 20:30 Uhr

Englisches Original mit deutschen Untertiteln (OmU)

1984 ist das Jahr der großen Bergarbeiterstreiks in Großbritannien. Unter Maggie Thatchers eisernem Kurs knüppelt die Polizei alle nieder, die für den Erhalt ihrer Arbeit auf die Straße gehen. Aber nicht nur die Berg- und Minenarbeiter leiden unter der reaktionären Politik, auch für Homosexuelle bricht eine harte Zeit an. In der Not finden zwei Gruppen zueinander, die auf den ersten Blick wenig gemeinsam haben: Die Musiker von Bronski Beat beschließen, sich unter Federführung des Aktivisten Mark Austin am Arbeitskampf mit Spenden zu beteiligen. Doch zunächst stoßen sie auf den massiven Widerstand der Arbeiterklasse, bei denen ein Großteil sie als Perverse beschimpft…

Unbenannt

Unbenann

Open Air Gersthofer Kinosommer beginnt am Fr. 17.6.2022:

Gersthofer Kinosommer Plakat Online

Programm in der 1. Spielwoche (Täglicher Betrieb ab ca. Anfang Juli 2022):
Fr. 17.6.: DIRTY DANCING (Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: ca. 21:15 Uhr, Ende: ca. 23:00 Uhr)
Sa. 18.6.: THE LOST CITY – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT (Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: ca. 21:15 Uhr, Ende: ca. 23:00 Uhr)

Wo: Donauwörther Str. 8 in 86368 Gersthofen

Tickets: Abendkasse und online: www.gersthoferkinosommer.de

Der Filmtipp wird präsentiert vom Liliom Kino, Augsburgs beliebtem Arthousekino im stilvollen Ambiente eines renovierten Backsteinbaus mit Restaurant und Biergarten.

D8Fc45Ef 5B4E 4840 A5E7 5159Aa9105Af