Lindau | Kriegsmunition bei Baggerarbeiten gefunden – Sperrung beeinträchtigt auch Bahnverkehr

Heute gegen 15 Uhr wurde bei Baggerarbeiten eine Granate (Kriegsmunition) gefunden. Die verständigte Lindauer Polizei sperrt derzeit einen kleinen Bereich der Wackerstraße; auch der Bahnverkehr um Lindau ist beeinträchtigt. Derzeit besteht keine Gefahr, da die Granate im abgesperrten Bereich sicher liegt.

Der Kampfmittelräumdienst ist aus München auf dem Weg zum Fundort. Bis dahin wurde die Granate aus dem II. Weltkrieg von Beamten der Lindauer Polizei gegen Erwärmung abgedeckt. Eine konkrete Gefahr besteht weiterhin nicht. Bis zur Beseitigung der Granate durch den Kampfmittelräumdienst muss das Umfeld der Wackerstraße für den Verkehr gesperrt bleiben. Auch die Bahnlinie wird weiterhin betroffen sein. Dies kann nach derzeitiger Kenntnis noch bis 20 Uhr andauern.

Beeinträchtigungen der Bahnlinie verfolgen Sie bitte auf den Internetseiten der DB Regio Bayern bzw. Baden-Württemberg. Aktuell ist ein Schienennotverkehr eingerichtet.