Lindner: Kein Rücktritt nach möglicher Wahlniederlage

FDP-Chef Christian Lindner hat einen Rücktritt als Parteivorsitzender ausgeschlossen, falls es nach der nächsten Bundestagswahl nicht zu einer Regierungsbeteiligung der Liberalen kommen sollte. Im September hatte Lindner gesagt, sein Parteivorsitz sei „ganz eng geknüpft an das Ziel, die FDP in die Regierung zu führen“, berichtet die RTL/n-tv-Redaktion. Auf die Frage, ob das bedeute, dass er zurücktrete, wenn es nach der Wahl im Herbst nicht mit einer Regierungsbeteiligung klappe, sagte Lindner der Redaktion: „Nein, ich bewerbe mich im Mai wieder um eine zweijährige Amtszeit.“

Lindner Kein Ruecktritt Nach Moeglicher WahlniederlageChristian Lindner, über dts Nachrichtenagentur

Sein erklärtes Ziel sei allerdings, die FDP in die Regierung zu führen. „Ich hätte auch länger Ausdauer in der Opposition, aber 2021 wäre es gut für das Land.“