Linke unterstellt Bundesregierung Versagen in Coronakrise

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Deutschen Bundestag, Dietmar Bartsch, hat scharfe Kritik am Krisenmanagement der Bundesregierung in der Corona-Pandemie geäußert. „Die Bundesregierung hat den Sommer in Sachen Corona verschlafen. Der aktuelle Lockdown ist auch Ergebnis von Regierungsversagen“, sagte Bartsch dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagausgaben).

linke-unterstellt-bundesregierung-versagen-in-coronakrise Linke unterstellt Bundesregierung Versagen in Coronakrise Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen | Presse AugsburgCorona-Plakat, über dts Nachrichtenagentur

„Jedes Theater, fast jeder Restaurantbetreiber hat besser vorgesorgt als die Regierung. Dass jetzt – ohne einen seriösen Zeitraum abzuwarten, ohne Transparenz, ohne Debatte – weitere Verschärfungen am Parlament vorbei beschlossen werden, wird die Akzeptanz in der Bevölkerung verringern“, warnte Bartsch. „Der demokratische Bogen wird überspannt, wenn die Parlament weiter außen vor bleiben.“