Luca Kaulitz wechselt vom TSV Friedberg zum VfL Günzburg in die 3.Liga

Nur wenige Stunden nach dem der VfL Günzburg den Aufstieg in die 3.Liga bestätigt hatte, verkünden die Weinroten den ersten Neuzugang. Außenbahnspieler Luca Kaulitz kommt vom TSV Friedberg an die Günz.Lukas-Kaulitz-92827512_2987181628007710_4287791367721058304_n Luca Kaulitz wechselt vom TSV Friedberg zum VfL Günzburg in die 3.Liga Aichach Friedberg Günzburg Handball News News Sport TSV Friedberg Handball VfL Günzburg | Presse Augsburg

In der laufenden (oder abgelaufenen?!) Saison trug Luca Kaulitz das Trikot vom TSV Friedberg, doch schon bald wird der Allgäuer dieses gegen ein Weinrotes tauschen. Kaulitz wechselt zum VfL Günzburg.

Einiges an Erfahrung bringt der inzwischen 26-jährige mit: In seinen bisherigen Stationen in Ottobeuren, Fürstenfeldbruck und Friedberg gab es natürlich auch schon unzählige Aufeinandertreffen, bei denen Ex-Coach Hofmeister immer speziell auf den quirligen „kleinen blonden“ hinwies. Nun dürfen sich die Gegner in der 3.Liga intensiver mit ihm beschäftigen.

Er wird kommende Saison die Position des vakanten Links-Außen auffüllen. Besonders beeindruckt hat ihn die Stimmung im Team und der Rebayhalle neben den gewohnt sehr angenehmen Gesprächen mit dem Günzburger sportlichen Leiter, Fabian Schoierer.

„Er gibt David die wichtige Unterstützung auf Links-Außen. Als erfahrener Spieler wird er das Team nicht nur sportlich, sondern auch menschlich sehr gut ergänzen“, ist sich Schoierer sicher.

In seiner Freizeit ist der Vollblut-Sportler gerne mit dem Rennrad unterwegs, spielt Tennis oder genießt den Abend beim gemütlichen Grillen.

Beruflich ist Kaulitz gerade als Werkstudent bei Diehl Aviation aktiv, ansonsten studiert er Maschinenbau.