Am vergangenen Sonntag (17.07.2022) war ein Hundeführer des Polizeipräsidiums Schwaben Nord zusammen mit seinem Hund „Connor“ unterwegs. Dabei erfuhr er, dass ein 53-Jähriger verzweifelt auf der Suche nach seiner hochwertigen Brille war, die er bereits zwei Tage zuvor in einem Waldstück bei Lützelburg verloren hatte.

Das Mensch-Hund-Team entschloss sich kurzerhand, dem Senior zu helfen und suchte den vermeintlichen Bereich auf, an dem die Brille verloren ging. Bereits keine fünf Minuten später zeigte der 9-jährige Connor die Brille an. Was für den Diensthund, der vor allem zur Suche nach Beweismitteln und Sprengstoff ausgebildet ist, und dessen Hundeführer eine sinnvolle Übung unter Echtbedingungen war, half dem 53-Jährigen erheblich. Er hatte seine Brille im Wert von knapp 1.000 Euro unbeschädigt wieder und war sichtlich erleichtert. Als Dankeschön gab es wenige Tage später einen kleinen Snack für den Vierbeiner, den ihm der 53-Jährige persönlich übergab.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.